Wie funktioniert die Abholung in einem Depot?

Die Lieferung der Ernteanteile erfolgt vorgepackt in Kisten in das von dir gewählte Depot. Im Zeitraum von Mai bis November wöchentlich, in der übrigen Zeit alle zwei bis teilweise drei Wochen.

Bei den Gemüse-Kisten liegt ein Lieferschein und – je nach Depot – eine Liste der Teilnehmenden. Bitte trage dich bei Abholung in die Teilnehmerliste ein (Kürzel, abhaken o.ä.), damit von den Letzten eventuelle Reste mitgenommen werden können. Es gibt große und kleine Ernteanteile, suche dir die für dich passende(n) Kiste(n) raus und nimm den Inhalt mit. Der Umfang der Anteile geht auch aus dem Lieferschein hervor. Die Kisten verbleiben im Depot, für deinen Ernteanteil bringe bitte Tasche oder Korb o. Ä. mit.

In den meisten Depots sind wir Gäste. Daher wird das Depot nach der SpeiseGut-Lieferung sauber hinterlassen. Das heißt, die Kisten werden an der Wand gestapelt und Gemüsereste weggefegt oder -gesaugt. Lose oder beschädigte Reste lassen wir nicht zurück, sondern nehmen sie mit und entsorgen sie außerhalb.

Technische Info: Den Lieferschein sendet dir deine Depotleitung i. d. R. am Vortag. Bitte füge die Mail-Adresse deiner Depotleitung deinem Adressbuch hinzu, damit die Mails nicht im Spam-Ordner landen