News

Speisegut

Einleitung Der Landwirtschaft- und Gemüsebaubetrieb SpeiseGut besitzt derzeit keine eigenen Flächen. Es sind 3ha Land (Naturschutzflächen) von der Stadt Berlin gepachtet. Auf maximal 2-3 ha wird Gemüse in vielfältiger Weise angebaut. Ein halber Hektar ist für Kartoffeln geplant und der Rest für Gemüse, Blumen und Kräuter. Von der Fläche können bis zu 150 Personen mit Gemüse versorgt werden. Das Ziel des Betriebes ist es, in absehbarer Zeit eigene Flächen zu besitzen, wenn keine langjährigen Pachtverträge möglich sind. Ziel ist es,dass der Betrieb sich auf die Urproduktion konzentriert, Wildpflanzen (Holunder…), sowie Streuobst sammelt und für die Wintermonate konserviert. Es sollen kleine pädagogische Konzepte erarbeitet werden, die an Kindergärten sowie Grundschulen angeboten werden können. Die bewirtschafteten Flächen sollen einen Platz zur Erholung, des Lernens und Arbeitens sein. Vision Wir wollen ein bäuerliches, zukunftsfähiges, nachhaltiges und menschenwürdiges Konzept erarbeiten, welches aus mehreren Bausteinen besteht. Der Betrieb soll mit seinen verschiedensten Bausteinen zeigen, dass es möglich ist,klein- und mittelständige Betriebe frei von staatlichen Agrar- Subventionen zu bewirtschaften. Motiv und Ziele - Die Versorgungssicherheit mit regionalem, hochwertigem Bio Gemüse - Erhaltung und Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit - Transparent und nachhaltig arbeiten - Erfahrungsräume und Bildung bieten - Freunde und Kunden emotional an Land und Erde binden - Bewusstsein und Wertschöpfung schaffen Der Anbau Impressum: Landwirtschaftlicher Unternehmer /Bauer: Christian Heymann, Landwirtschaft-& Gemüsebaubetrieb SpeiseGut, Kladower Damm 244 B, 140 89 Berlin, (Büro), mobil 0174-8539525, e-mail: speisegut@web.de, Homepage: www.speisegut.com, (demnächst), Steuernummer: 196 206 0311 ÖKO - Kontrollstellennummer: DE- ÖKO - 070
Speisegut
SpeisegutJul 28, 2017 @ 12:13
Hui, eigene Brombeeren
gibts morgen auf dem Markt am Nauener Tor in Potsdam und im REGIONALLADEN in Gatow!
#marktamnauenertor #wirliebenregional #SpeiseGut
Speisegut
Speisegut dankbar.Jul 27, 2017 @ 23:33
Wenn man nach Weißrussland zu einem Kongress eingeladen wird um osteuropäischen Kleinbauern zu erklären was Solidarische Landwirtschaft bedeutet, denke ich ist man auf dem richtigen Weg.
Speisegut
SpeisegutJul 26, 2017 @ 8:41
Sommer in Berlin

Berufung ist: wenn man auch bei Dauerregen für seine Teilnehmer und Kunden erntet.
Euer Bauer Christian
Speisegut
SpeisegutJul 25, 2017 @ 16:24
Ich habe schon lange nicht mehr so viel Dummheit in einem Artikel gelesen.
Was fährt Monsanto da für eine neue Strategie?
Auch der Landwirt scheint nicht wirklich aufgeklärt zu sein.
Wir sagen nein zu #monsanto #bayer #glyphosat !

„Die Qualität der Ernte würde [ohne Glyphosat] leiden, da der Anteil an Unkrautsamen in der Ernte und der Feuchtigkeitsgehalt des Ernteguts höher wären.“
Gerd Teichmann, Landwirt aus Deutschland
Speisegut
SpeisegutJul 25, 2017 @ 13:08
Anteil diese Woche Kw 3o

Großer Anteil
2kg (2-4 Stück ) Zucchini
2-3 Stück Gurken Sorte Tanja oder Persìka
600g Tomaten Sorte Matina
2 Chilis
1kg Kartoffeln Augusta
1 Stück Kohlrabi
1 Bund Petersilie

Keiner Anteil
1kg Zucchini (1-2 Zucchini)
1-2 Stück Gurken Sorte Tanja
300g Tomaten Sorte Matina
1Chilis
500g Kartoffeln Augusta
1 Bund Petersilie

#anteil #wochenanteil #solidarischelandwirtschaft #SpeiseGut

Unser Erntekalender

Juli 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
26. Juni 2017 27. Juni 2017 28. Juni 2017 29. Juni 2017 30. Juni 2017 1. Juli 2017 2. Juli 2017
3. Juli 2017 4. Juli 2017 5. Juli 2017 6. Juli 2017 7. Juli 2017 8. Juli 2017 9. Juli 2017
10. Juli 2017 11. Juli 2017 12. Juli 2017 13. Juli 2017 14. Juli 2017 15. Juli 2017 16. Juli 2017
17. Juli 2017 18. Juli 2017 19. Juli 2017 20. Juli 2017 21. Juli 2017 22. Juli 2017 23. Juli 2017
24. Juli 2017 25. Juli 2017 26. Juli 2017 27. Juli 2017 28. Juli 2017 29. Juli 2017 30. Juli 2017
31. Juli 2017 1. August 2017 2. August 2017 3. August 2017 4. August 2017 5. August 2017 6. August 2017